Nebra

Erlebniscenter Himmelsscheibe Nebra

Planen

Freizeit/Kultur, Mechanik, Elektrotechnik, Gebäudeautomation, Neubau

Bauen

Baumanagement, Freizeit/Kultur, Neubau

Besonderheiten

Auszeichnung im Rahmen des Architekturpreises Sachsen-Anhalt 2007

Neubau Erlebniscenter Himmelsscheibe von Nebra und Turm

Die architektonische und landschaftsgestalterische Inszenierung des Schauplatzes der Niederlegung und Auffindung der weltweit Aufmerksamkeit genießenden Himmelsscheibe von Nebra im Rahmen des von der Landesregierung Sachsen-Anhalt initiierten kulturhistorischen Vernetzungsprojektes „Himmelswege“ war sowohl in künstlerischer als auch funktionaler Hinsicht eine große Herausforderung.
Hier galt es an einem geschichtsträchtigen, landschaftlich sensiblen und durchaus mit einer starken Aura aufgeladenen Ort subtile aber auch klare Botschaften zu vermitteln, um Besucher anzuziehen und sie die Bedeutung des Fundes und des Ortes erfahren und erspüren zu lassen.
Dies ist den beteiligten Büros auf wunderbare Weise gelungen.
Die originelle Architektur von hoher Qualität aber auch die inspirierende Gestaltung des umgebenden Raumes im Wechselspiel mit der reizvollen Landschaft sind in ihrer Einheit ein ästhetisches Erlebnis mit großer suggestiver Kraft und überzeugen gleichzeitig durch ihre klare Funktionalität, die brillant den Anforderungen eines erfolgreichen, besucherorientierten Erlebniszentrums entspricht.

Klimatisierung, Heizung und Kühlung erfolgt über 90 m tiefe Erdsonden. Mittels Wärmepumpen wird die  Erdwärme für die Heizung im Winter und Kühlung im Sommer genutzt.
Ausstellungsbeleuchtung, Lichtszenenschaltung
Datenvernetzung für Ausstellungs-, Medientechnik