rechter Schatten
linker Schatten

Mit Sturm zur Kraftstoff-Effizienz

VW erföffnet am 6.11.2017 das neue Windkanal-Effizienz-Zentrum in Wolfsburg. 100 Millionen Euro investierte Autobauer VW in den Bau des neuen Windkanals. Eine Turbine mit neun Meter Durchmesser kann Wind in einer Stärke von bis zu 250 km pro Stunde erzeugen. Durch geringeren Luftwiderstand der neuen Modelle soll der Kraftstoffverbrauch gesenkt werden. Nach Vorstandschef Herbert Diess ist der Windwiderstand eine der bedeutendsten Einflussgrößen auf den Verbrauch. Das gilt auch für Elektrofahrzeuge. Hier hängt die Reichweite vom Windwiderstand ab. Zudem können in der Anlage unterschiedliche Klimabedingungen und Streckenprofile simuliert werden.

PGMM hat bei diesem Projekt die gesamte Technische Gebäudeausrüstung, inklusive Medienversorgung, Gebäudeautomation, Brandschutz und Sprinkler geplant.

Zurück

Quick-Navigation