Einweihung des Forschungsbaus IZNF

Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) eröffnet einen neuen Forschungsbau: Am 21. Mai 2019 wurde das Interdis­zi­plinäre Zentrum für Nanostruk­tu­rierte Filme (IZNF) im Beisein von Wissen­schafts­mi­nister Bernd Sibler eingeweiht.

Auf einer Fläche von mehr als 4.600 Quadrat­metern finden Wissen­schaft­le­rinnen und Wissen­schaftler beste Voraus­set­zungen für ihre interdis­zi­plinäre Forschungs­arbeit zur Herstellung nanostruk­tu­rierter dünner Filme, also von Materi­al­schichten, die eine Dicke von wenigen Nanometern bis zu einigen Mikrometern aufweisen. Ziel ist es, eine einheitliche Methodik für unterschiedliche Anwendungs­be­reiche zu entwickeln, beispielsweise für die Photonik, Optoelek­tronik, Katalyse, Energie­technik oder Lebens­wis­sen­schaften.

PGMM war mit der Planung der Starkstrom-, Schwachstrom- und Förder­anlagen beauftragt.

Zurück