Richtfest Daimler Immendingen

Zum Richtfest des Engineeringgebäudes mit Baureihenintegrationszentrum, kurz: Gebäude 242/0, auf dem Gelände des Daimler Prüf- und Technologiezentrums Immendingen wurde am 21. Januar geladen. Auf dem Testgelände werden autonome Fahr- und Bremsfunktionen getestet und alternative Antriebe wie Hybride und Elektrofahrzeuge weiterentwickelt. Die Meilensteinfeier mit Baustellenvesper fand nach Ansprache der Gesamtprojektleitung Thomas Böcker und des Richtspruches in der zukünftigen Werkstatt im Erdgeschoss des Gebäudes statt. Diese soll künftig Platz für 25 Fahrzeuge mit den dazugehörigen Ausleseplätzen bieten. Zudem werden in dem Gebäude 172 Entwickler-Arbeitsplätze, 70 temporäre Arbeitsplätze, Büroräume, Sozialräume sowie Logistik- und Lagerflächen untergebracht. Die Gesamtfläche beträgt rund 8.000 m². Insgesamt sollen auf dem Gelände 20 Bestandsgebäude saniert und ertüchtigt werden sowie weitere Büro- und Werkstattgebäude neu gebaut werden.

Die Planung sieht außerdem eine Erweiterungsoption vor, bei der Werkstatt und temporär genutzte Arbeitsplätze bei Bedarf nach Norden hin vergrößert werden können, sich die Eingriffe am Neubau jedoch auf ein Minimum beschränken.

PGMM ist bei diesem Projekt mit der Planung der gesamten technischen Gebäudeausrüstung einschließlich der Objektüberwachung beauftragt.

Zurück