Foto: PGMM
Sindelfingen

Daimler FLX Engineering

    Auftraggeber

    Daimler AG

    Neubau eines Büroge­bäudes (Hochhaus) FLX Engineering

    Das Hochhaus verfügt über 550 Büorar­beits­plätze, ein Foyer, Technik­zentrale und Bespre­chungsräume.
    Besonders hervor­zuheben sind die  Heiz-/Kühldecke, die Rauchdruck­anlagen für Feuerwehr­aufzug und Treppenhaus, die Stromver­sorgung über Trafo im Gebäude, eine Tageslicht- und Präsenz­ab­hängige Beleuch­tungs­steuerung, der Energiekanal sowie das Bürokonzept "Me@Work".

    Die Daimler AG verfolgt im Hinblick auf die Gestaltung zukünftiger Arbeits­welten eine neue Strategie, die in diesem Projekt Anwendung finden soll. Diese soll eine Vielfalt an verschiedenen Arbeits­mög­lich­keiten bieten und somit unterschiedliche Formen der Büroarbeit für verschiedene Arbeits­si­tua­tionen ermöglichen. Mit Ressour­cens­haring soll sich jeder Mitarbeiter für die Arbeits­si­tuation entscheiden können, die für ihn im Moment am besten ist. Im Werk Sindel­fingen (MTC) soll nach diesen Vorgaben der Neubau eines Büroge­bäudes mit 550 flexibel nutzbaren Arbeits­plätzen entstehen. Im Rahmen des Neubaus soll ein Architektur- und Gebäude­konzept erarbeitet werden, welches  die aktuellen und zukünftigen Anforde­rungen der Daimler AG an die Nutzung optimal unterstützt.

    Funkti­ons­ori­en­tierte Ziele sind:
    - Gewähr­leistung einer hohen Nutzungs­fle­xi­bilität der Büroflächen, soweit technisch möglich.
    - Gewähr­leisten eines wirtschaft­lichen Betriebs des Gebäudes.
    - Anordnung der verschiedenen Funktionen und Flächen am optimalen Prozess orientiert.

    Foto: PGMM