BIM - Building Information Modeling

Die PGMM BIM-Zielde­fi­nition

Durch den PGMM - BIM-Prozess erreichen wir für unsere Kunden ein hohes Maß an Qualität sowie Termin- und Kosten­si­cherheit. Wir sorgen dafür, dass der Betreiber alle relevanten Daten für den Inbetrieb­nah­me­prozess und den Betrieb erhält.

Foto: adiruch na chiangmai | fotolia

Wo steht die Branche?

Die umfassende Digita­li­sierung steht in den produzie­renden Unternehmen dafür, dass auf allen Stufen der Wertschöp­fungskette intensiv auf vernetzte Systeme zurück­ge­griffen wird: Firmen arbeiten mit Tools und Prozessen auf Basis von Informations- und Kommuni­ka­ti­ons­systemen; die Grundla­gen­währung für kleine und große Entschei­dungen, für Strategien wie Investi­tionen besteht aus Daten.

Die gesamte Bauwirt­schaft und deren Planungswelt aber befinden sich in Bezug auf die Digita­li­sierung und der dadurch möglichen Produk­ti­vi­täts­stei­gerung am Ende aller Industrie­be­reiche. Demzufolge besteht hier noch ein massiver Aufhol­bedarf.

Wo steht PGMM?

Die PGMM hat in 2017 mehrere interne Projekte gestartet, bei denen der Großteil den digitalten Wandel betrifft.

Die PGMM unterstützt die Auftrag­nehmer bei der Findung - der richtigen Projekt­strategie - der Wahl der Systeme (offenes/geschlossenes BIM)

Wir engagieren uns bei der Weiter­ent­wicklung und Vorbereitung von BIM, zum Beispiel:

  • Vorträge in 17 deutschen und 4 österreichischen Städten vor jeweils ca. 150 bis 350 Zuhörern
  • wir sind in Pilotprojekten bei offenen Systemen tätig, z.B. PTB, Berlin
  • bei geschlossenen Systemen arbeiten wir seit 2005 mit BIM-Prozessen

Unser Werkzeug

 

Diese Konstruk­ti­ons­pro­gramme kommen aktuell bei uns zum Einsatz.

BIM - Entwick­lungs­stufen

In Level 1 findet der Übergang von 2D-Zeichnungen zu 3D-Modellen statt. In Level 2 kommt die Integration von Daten verschiedener Disziplinen hinzu, die eine frühe Kollisi­ons­prüfung ermöglicht. Level 3 beinhaltet die gemein­schaftliche, disziplin­über­greifende Pflege der Daten innerhalb eines Modells über sämtliche Projekt­phasen hinweg. Mit Level 3 sind zu einem frühen Zeitpunkt Aussagen über Lebens­zy­klus­kosten, Wirtschaft­lichkeit und Nachhal­tigkeit und ein optimales Lebens­zyklus-Management möglich.

Auf welchem BIM-Level befinden wir uns gerade?

offenes BIM - geschlossenes BIM

Wo befinden wir uns derzeit?

 

Kontakt und weitere Informa­tionen

Ihr Ansprech­partner:

Eberhard Dux

Senior Berater und Partner

Im Unternehmen seit 1989