Trinkwas­ser­hygiene

Das Thema Trinkwas­ser­hygiene gewinnt immer mehr an Bedeutung. Veraltete Rohrlei­tungen, zu niedrige Temperaturen in der Warmwas­ser­ver­sorgung oder Stagnation des Wasser­flusses können zu Verkei­mungen und in Folge zu schweren Erkran­kungen führen. Deshalb muss für jeden Gebäudetyp ein ganz indivi­duelles Trinkwas­ser­hy­gie­ne­konzept erstellt werden.

Ein besonderes Augenmerk kommt dabei der Trinkwas­ser­hygiene in Kranken­häusern und Pflege­ein­rich­tungen zuteil.

Download Broschüre Trinkwas­ser­hygiene

PGMM-broschuere-trinkwas­ser­hygiene-web.pdf (510,4 KB)

Durch gezielte Handlungs­an­wei­sungen, interne Schulungen im Rahmen der PGMM-Akademie, Vorträgen und Entschei­dungs­vorlagen stellen wir uns aktiv dieser Heraus­for­derung.

PGMM-Bereichs­leiter Martin Hirschke hat sich intensiv mit der Thematik der Trinkwas­ser­hygiene in Kranken­häusern ausein­an­der­gesetzt und stellt seine Erkenntnisse regelmäßig in Vorträgen dar.

Kontakt und weitere Informa­tionen

Ihr Ansprech­partner:

Martin Hirschke

Technische Leitung

Im Unternehmen seit 1998

 

Weitere Informa­tionen zum Thema Trinkwas­ser­hygiene finden Sie u.a. hier:

Hygiene­ge­rechte Trinkwas­ser­ver­sorgung für Kliniken