Grundsteinlegung auf dem IN-Campus-Gelände

Die Baumaßnahmen für den Technologiepark Audi in Ingolstadt hat begonnen. Den Grundstein dafür legte man am 13. Mai 2019. Im beisein vom Bayerischen Ministerpräsident Dr. Markus Söder.

Die Bebauung des offen und naturnah konzipierten 75 Hektar großen IN-Campus läuft bereits. 60 Hektar werden künftig als Gewerbe- und Industriegebiet genutzt, 15 Hektar werden an die Natur zurückgegeben. Es sind insgesamt 3 Bauabschnitte geplant, diese sollen 2023 abgeschlossen sein. Für den ersten Bauabschnitt will Audi knapp eine halbe Milliarde Euro investieren. Parallel zu den aktuellen Infrastrukturarbeiten im Bauabschnitt 1 wird bereits das sogenannte Projekthaus gebaut. Ein großer Komplex aus vier Gebäuden mit 42.000 Quadratmetern Büro- und Werkstattfläche. Ende 2020 soll in dieser Ideenfabrik etwa 1.400 Entwickler von Audi und Partnerfirmen an neuen Technologieprojekten arbeiten.

Das Sanierungsprojekt auf dem IN-Campus Gelände ist eines der größten in Deutschland und ein bislang einzigartiges Umweltprojekt in Bayern. Die Sanierung besteht aus vier Verfahren: die Abstromsicherung (eine Aufbereitungsanlage reinigt das Wasser zu mehr als 99,9 Prozent von Schadstoffen), die Air-Sparging-Methode (sie nimmt die in Boden und Grundwasser gelöste Schadstoffe auf und knapp unterhalb der Erdoberfläche wird die Luft durch Drainagerohre abgesaugt und gereinigt) sowie den Wabenaushub mit nachgeschalteter Bodenwäsche.

Das neue Technologiezentrum wird dazu beitragen, die Beschäftigten für die großen Herausforderungen der Digitalisierung zu wappnen, Arbeitsplätze in der Region zu sichern und neue Arbeitsplätze zu schaffen. Die Sanierung des ehemaligen Raffiniergeländes ist ein gigantisches und einmaliges Umweltprojekt.

Die PGMM ist bei diesem Projekt mit dem Auftrag als Generalplaner Infrastruktur/ Energieberatung für TGA, Bau,
Simulation und Betriebsoptimierung beauftragt.

Im Bild (v.l.n.r.): Norbert Forster (Geschäftsführer der IN-Campus GmbH für IFG Ingolstadt), Dr. Christian Lösel (Oberbürgermeister der Stadt Ingolstadt), Dr. Markus Söder (Bayerischer Ministerpräsident), Peter Kössler (Vorstand Produktion und Logistik der AUDI AG), Thomas Vogel (Geschäftsführer der IN-Campus GmbH für AUDI AG)

Zurück