Leipzig

Univer­si­täts­klinikum Leipzig

    Objekt­ka­tegorie

    Kliniken

    Gebäudeart

    Neubau

    Projekt­be­schreibung

    Die Planung des ersten Bauabschnitts östliche Erweiterung beinhaltet die Errichtung des Klinik­neubaus sowie die notwendigen Anpassungen im Haus 6 zur Anbindung des Neubaus. Darüber hinaus sind an anderen Stellen im Bestand weitere Anpassungen zu planen, die im Zuge der Inbetriebnahme des Neubaus und der damit verbundenen Neuordnung der Nutzungen erforderlich werden. Die Umbauar­beiten sind mit möglichst geringen Beeinträch­ti­gungen des laufenden Kranken­haus­be­triebes zu planen und in der Realisie­rungsphase umzusetzen.

    Auftraggeber

    Univer­si­täts­klinikum Leipzig AöR

    Erweiterung klinische Kernflächen - Östlicher Erweite­rungsbau und Anpassungen im Bestand

    Baumaßnahme: Errichtung Klinik­neubau / Univer­sitäres Krebszentrum UCCL / Brustzentrum / Hämatologie / Kinderon­kologie / Mutter-Kind-Einheiten / Kinder­medizin / Sozial­pädiatri-sches Zentrum / Stationen der Orthopädie und Rheuma-tologie / Medizin.Versor­gungs­zentrum / Childhood-Haus

    Projekt­zeitraum: 05/2014 bis 09/2018

    Flächen:

    • NF:  8.800 m²
    • BGF:  22.900 m²
    • BRI:  84.000 m³

    Gesamt­in­ves­tition: 58 Mio. €

    Kosten TGA:

    • Hauptauftrag 6,60 Mio. €
    • Infrastruktur: 1,30 Mio. €

    Funkti­ons­be­reiche: Tagesklinik, Onkologie, Allgemein­pflege, Pädiatrie, KJP, Kinder­chirurgie

    Leistungs­umfang:

    • AG 4 Starkstromanlagen; Trafostation 3 x 800 kVA, Netzersatzanlagen 2 x 800 kVA
    • AG 5 Fernmelde- und Informationstechnische Anlagen
    • AG 6 Fördertechnik

    Leistungs­phasen: 1 - 8 der HOAI   

    Besondere Anforde­rungen: Projekt­ab­wicklung im laufenden Betrieb (Anbau- und Umbaube­reiche im Haus 6)

     

    Fotos: Michael Voit